Zurück

Arbeiten mit dem neuen Hubsteiger

Baufortschritte im Oberlotse-Voß-Weg

Eine Visualisierung der neuen Reihenhäuser
Eine Visualisierung der neuen Reihenhäuser

16.09.2020: Im Rostocker Stadtteil Hohe Düne haben wir als Genossenschaft unsere Wurzeln. Auf dem ehemaligen Gelände der Aradowerke entstanden ab 1954 unsere ersten genossenschaftlichen Häuser. Nun erweitern wir dort unseren Bestand: Nachdem erst kürzlich fertiggestellten Mehrfamilienhaus Hohe Düne 29a kommen bis Mitte 2022 31 neue Wohneinheiten in Reihenhausbauweise hinzu. Dieses in zwei Bauabschnitte gegliederte Bauvorhaben ist eines unserer derzeit größten Projekte.

Die zukünftigen Reihenhauswohnungen bieten auf jeweils zwei Etagen und einem Dachgeschoss viel Platz und Komfort – sie werden mit Erdwärme versorgt, die auch zur Kühlung eingesetzt werden kann. Für noch mehr Energieeinsparung sorgt die kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Und Aussicht haben diese Wohnungen auch; auf der Dachterrasse kann man den Blick über den Deich hinweg auf das Wasser und nach Warnemünde genießen.

Ende 2019 begann die Kampfmittelsondierung und es folgte ein großräumiger Bodenaustausch. Und jetzt, im Herbst 2020, sind wir mittendrin in der Ausführung des ersten Bauabschnittes, der 23 Wohnungen umfasst. Sie befinden sich in unterschiedlichen Phasen des Rohbaus.

Wir haben direkt hinter dem Deich mit 5 Häusern begonnen – hier sind die Arbeiten am weitesten fortgeschritten. Die zweite Etage ist abgeschlossen, sodass nun die Arbeit am Dachgeschoss weitergeht. Der Rohbau für die dahinter liegenden 12 Einheiten befindet sich in der zweiten Etage und für 6 Einheiten an der Ostseite ist die Bodenplatte bewehrt und betoniert.

Das Gelände des zweiten Bauabschnittes ist ein altes Bestandsgrundstück. Die beiden darauf stehenden Häuser sind bereits leergezogen und werden abgerissen – an ihrer Stelle entstehen weitere 8 Wohnungen. Der Rückbau und die Erdarbeiten werden voraussichtlich im Oktober 2020 beginnen.

Zur Zeit findet noch keine Vermietung statt, Interessenten können sich aber schon jetzt für dieses Objekt registrieren lassen.
Etwa ab Mitte des nächsten Jahres werden die ersten Wohnungen an unsere Mitglieder übergeben. Die letzten Wohneinheiten sind voraussichtlich im darauffolgenden Jahr bezugsfertig.