Wir über uns

Vertreterversammlung am 8. Juni 2021

Am 08. Juni 2021 fand unsere Vertreterversammlung auf dem Betriebsgelände des WG WARNOW Bauhofs statt.

Alle Vertreter sowie Aufsichtsrats- und Vorstandsmitglieder wurden termingerecht eingeladen. Der Einladung beigefügt erhielten alle Vertreter den Geschäftsbericht 2020, bestehend aus dem Jahresabschluss, dem Lagebericht und dem Anhang 2020 sowie dem Bericht des Aufsichtsrates und die Vorschläge zur Beschlussfassung.

Aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen vor dem Corona-Virus und der damit einhergehenden Hygienemaßnahmen fand die Veranstaltung außerhalb der Geschäftsstelle in unserem Bauhof statt.

Positive Entwicklung der Genossenschaft
Das Geschäftsjahr 2020 war erneut erfolgreich und so konnten wir die gesetzten Ziele erreichen und Überschüsse erwirtschaften.

Die WG WARNOW hat einen Wohnungsleerstand von 0,14 % und verzeichnet damit sehr positive Ergebnisse. Durch eine gute Vermietungsentwicklung und  Bestandserweiterungen wird ebenfalls für einen Zuwachs an Genossenschaftsmitgliedern gesorgt. Zum Ende des Geschäftsjahres erhöhte sich dadurch die  Mitgliederzahl auf 4.352 Mitglieder.

Vertreterversammlung 2021
Am 08. Juni 2021 folgten 42 Vertreter der Einladung zur diesjährigen ordentlichen Versammlung. Die erforderlichen Beschlüsse zum Jahresabschluss 2020, des Lageberichtes des Vorstandes und des Berichtes des Aufsichtsrates erfolgten einstimmig. Der Vorstand sowie der Aufsichtsrat wurden anschließend einstimmig entlastet.

Aufgrund der positiven Unternehmensentwicklung konnte für dieses Geschäftsjahr aus dem Bilanzgewinn die Ausschüttung einer Dividende von 3% auf die Geschäftsguthaben der Mitglieder – gemäß §41 der Satzung – durch die Vertreter beschlossen werden. Die Auszahlung erfolgte am 18. Juni 2021.

Wahlen zum Aufsichtsrat
Im Rahmen der ordentlichen Vertreterversammlung schieden satzungs- und turnusmäßig Herr Dr. Werner Stopperka und Herr Reinhard Löffler aus dem Aufsichtsrat aus. Herr Dr. Werner Stopperka und Reinhard Löffler kandidierten erneut für den Aufsichtsrat und wurden einstimmig gewählt. Herr Michael Poloczek hat dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass er seine Tätigkeit als Aufsichtsratsmitglied am Tag der Vertreterversammlung aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beendet. Für die Ersatzwahl hat sich der Vertreter Herr Henrik Boye zur Kandidatur bereit erklärt. Als weiteres Mitglied für den Aufsichtsrat wurde der Vertreter Herr Dirk-Stefan Merten vorgeschlagen, der sich ebenfalls zur Kandidatur bereit erklärt hat. Beide wurden einstimmig durch die Vertreter gewählt.

Wir begrüßen Herrn Boye und Herrn Merten somit als neue Aufsichtsratsmitglieder und wünschen Ihnen im Aufsichtsrat ein gutes und erfolgreiches Wirken zum Wohle der Mitglieder unserer Genossenschaft. An dieser Stelle möchten wir Frau Astrid Kämpke herzlich zum 20-jährigen Jubiläum und Herrn Dr. Werner Stopperka zum 30-jährigen Jubiläum im Aufsichtsrat gratulieren. Wir danken Ihnen für Ihre Treue und Ihr großes Engagement. Für die Zukunft wünschen wir Ihnen weiterhin viel Schaffenskraft und Freude an der Gremienarbeit. In der anschließenden Sitzung des Aufsichtsrates wurde Dr. Werner Stopperka erneut als Aufsichtsratsvorsitzender wiedergewählt.

Unser Dank für das entgegengebrachte Vertrauen im abgelaufenen Geschäftsjahr gilt besonders unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Vertretern, den Geschäftspartnern und unseren vielen Genossenschaftsmitgliedern. Wir freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Genossenschaft.

Möchten Sie weitere Informationen über unser Geschäftsjahr 2020 oder unsere stattgefundene Vertreterversammlung 2021 erfahren, dann nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

Wir bieten auch Cookies ein Dach über dem Kopf

Damit diese Website einwandfrei funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Für detailierte Informationen, besuchen Sie unsere Datenschutzseite.

  • Technisch erforderliche Cookies unterstützen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und diese können nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.